Hygienekonzept

 

 

Vorläufiges Hygienekonzept für Whisky-Wanderungen

 

Vorabinformation

 

Bitte beachten Sie die Notwendigkeit der Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen. (https://www.bgn.de/?storage=3&identifier=%2F604349&eID=sixomc_filecontent&hmac=473dbc2d43f4283160628aeef82b9bd8739ed921)

 

Sollten folgende Kriterien nicht beachtet werde, ist eine Teilnahme an der Whisky-Wanderung leider nicht möglich:

 

https://www.dehoga-bayern.de/fileadmin/user_upload/BHG_Coronaposter.pdf

 

Bitte bringen Sie Ihren entsprechenden Schutz selbst mit (z. B. Masken, ggfs. Handschuhe, Desinfektionsmittel…).

 

Unsere Mitarbeiter werden von uns bezüglich der aktuell geltenden Hygienebestimmungen laufend unterrichtet und auf ihre Selbstbeobachtungs- und Mitteilungspflicht im Hinblick auf die bekannten Covid-19 Symptome geschult.

 

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus.html

 

Vor Beginn der Führung verliest der Tourguide die Hygieneregeln:

 

a.) Abstandsregelung mind. 1,5 Meter zwischen Teilnehmern aus verschiedenen Haushalten

 

b.) Empfehlung einer Mund-Nase-Bedeckung während der Tour

 

c.) Erläuterung der Husten- und Nies-Etiquette

 

Nur gesunde Teilnehmer dürfen sich am Whisky-Wanderung beteiligen.

 

Sollten Sie zur Risikogruppe in Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes gehören, weisen wir Sie darauf hin, dass Sie sich durch eine Teilnahme an einer Whisky-Wanderung einer besonderen Gefährdung aussetzten könnten.

 

Mund-Nasen-Bedeckung

 

Wir empfehlen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Whisky-Wanderung zum Schutz der anderen Teilnehmer.

 

Sollten alle Teilnehmer einverstanden sein, kann der Tourguide seine Mund-Nase-Bedeckung während des Vortrags abnehmen, soweit ein Mindestabstand von 2 Metern zu ihm eingehalten wird.

 

Einhaltung der Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern

 

Während der Whisky-Wanderung muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen, nicht im gleichen Haushalt lebenden, Teilnehmern eingehalten werden.

 

Zugangsbeschränkungsregelung und geeignete Besucherlenkung zur Vermeidung von Menschenansammlungen

 

Um Menschenansammlungen zu vermeiden, steht es dem Tourguide frei ggf. vom Konzept abweichende Orte für den Vortrag auszuwählen. Ebenso kann er die Route entsprechend variieren.

 

Hygiene/Reinigung/Desinfektion

 

Der Tourguide bereitet die Tour mit Mund-Nase-Bedeckung und frischen Einmal-Handschuhen vor. Die Utensilien werden von ihm unter Einhaltung der gleichen Hygienebedingungen verteilt. Gläser dürfen nur am Stiel angefasst werden.

 

Er hat sicherzustellen, dass das Glas nicht durch mehrere Personen berührt wird.

 

Die wiederverwendbaren Glasflaschen werden vor/nach der Whisky-Wanderung mit kochendem Wasser gereinigt.

 

Das Herumreichen von Gegenständen ist untersagt. Unter den Teilnehmenden darf kein Austausch von Verpflegung, Getränke, etc. erfolgen.

 

Neuralgische Punkte (Türgriffe, Handläufe) sind zu meiden, bzw. Türen sind mit Handschuhen zu öffnen. Öffentlichen WCs sollen nur dort genutzt werden, wo die Hygiene durch ausreichend Desinfektionsmittel und Reinigungspersonal gewährleistet ist.

 

Wenn Teilnehmer der Gruppe die Hygiene- und Abstandsregeln nicht einhalten sollten, darf der Tourguide zum Schutz der anderen Gäste und sich selbst, die entsprechenden Teilnehmer bitten, die Gruppe zu verlassen. Eine Kostenerstattung findet nicht statt.

 

Maßnahmen, die die Nachverfolgbarkeit von Kontakten gewährleisten

 

Bei der Buchung müssen die Gäste ihr Einverständnis geben, dass der Guide ihre Daten zu dem Zwecke der Verfolgung eventueller Infektionsketten vorhalten darf.

 

Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19 Falles unter Gästen oder Personal zu ermöglichen, wird vor Ort vom Tourguide eine Teilnehmerliste mit Angaben von Namen, Anschrift und Telefonnummern geführt.

 

Diese wird beim Veranstalter aufbewahrt und nach der jeweils nötigen Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht vernichtet. Es wird dafür Sorge getragen, dass die Daten an niemanden weitergegeben werden. Es wird protokolliert, wann die Liste erstellt wurde, wer sie erstellt und eingesehen hat und wann sie durch wen vernichtet wurde.

 

Ohne Angabe der benötigten Informationen ist eine Teilnahme an einer Whisky-Wanderung nicht möglich.

 

Zu lang? Hier nochmal in kurz

Wie sieht unser Hygienekonzept aus? (in aller Kürze)

Hygienevorgaben während der Whisky-Wanderung:
  • Teilnehmerzahl: max. 18 Personen
  • Abstand: min. 1,5 Meter
  • Mund-Nase-Bedeckung: während der Verteilung der Proben verpflichtend, beim laufen empfohlen.
  • Gegenstände: Herumreichen und Austausch untersagt (z. B. von Verpflegung)
Ausschluss von Teilnehmern:
  • Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
  • Auftreten unspezifischer Allgemeinsymptome (z. B. typischer Erkältungssymptome)
Mitzubringen:
  • Mund-Nase-Bedeckung
  • Ggf. Handschuhe und Desinfektionsmittel
Nachverfolgbarkeit von Kontakten:
Aufnahme von folgenden Kontaktinformationen durch den Tourguide:
  • Name
  • Anschrift
  • Telefonnummer