Pressemitteilungen Glentaste

Whisky aus dem Bergwerk

Erstmals durfte der Bergwerkswhisky „Grubenhund“ aus dem Gleissinger Fels probiert werden

 

ZUSAMMENGEFASST

  • Fast 100 Whiskybegeisterte, von Köln bis München, fanden sich am 13. Und 14. Oktober in Fichtelberg ein. Beide Whiskyverkostungen waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.
  • Die Teilnehmer hatten die Ehre als allererstes den Bergwerkswhisky „Grubenhund“ der Firma Glentaste aus Würzburg zu verkosten. 
  • Als Überraschung gab es eine Probe eines Rotweins direkt aus dem Fass, der untertage im ehemaligen Whiskyfass lagert. 

 

Am 13. und 14. Oktober fand die wohl weltweit erste Whiskywanderung untertage statt. Gemeinsam luden Glentaste aus Würzburg und Thomas Obermüller vom Bergwerk Gleissinger Fels zu diesem ganz besonderen Spektakel ein.

Seit knapp drei Monaten lagert schottischer „Single Malt“ Whisky im Bergwerk Gleissinger Fels, der nun erstmalig probiert werden konnte. In Summe fanden sich fast 100 Whiskybegeisterte an zwei Tagen im fichtelberger Bergwerk ein. Diese nahmen teils lange Wegstrecken von Köln, Nürnberg oder München in kauf um dabei sein zu können.

Neben dem unbehandelten und unverdünnten „Grubenhund“ gab es noch fünf weitere Whiskys aus Schottland zu verköstigen. Auch der Grubenhund hat seinen Ursprung in Schottland, denn dahinter verbirgt sich ein aktuell neunjähriger Whisky aus der schottischen Brennerei Glen Moray. Als besondere Überraschung hatten die Besucher die Möglichkeit einen französischen Rotwein aus dem ehemaligen Whiskyfass zu probieren. Dieser wurde im Stollen mit dem Weinheber direkt aus dem Fass ins Glas gefüllt. In dem Fass lagerte einst Bourbon in den USA und danach Whisky in Schottland. Nun befindet sich eine Mischung aus den Rebsorten Merlot und Syrah Wein aus Frankreich im Fass. Zufällig war einer der Gäste Wein Sommelier. Laut seiner Aussage habe aber selbst er noch niemals einen Wein aus einem Whiskyfass verköstigt. Das Vorhaben ist vermutlich genauso einzigartig wie die Whiskywanderung untertage selbst. 

Da auch der kurzfristig angesetzte Zusatztermin am Folgetag der ersten Verkostung in kürzester Zeit ausgebucht war entschlossen sich Hadrian Bromma (Glentaste) und Thomas Obermüller (Gleissinger Fels) dazu im neuen Jahr mindestens einen weiteren Termin anzubieten. Informationen darüber werden unter www.Glentaste.de zu finden sein. Bis dahin werden sich die Whiskys natürlich weiter verändert haben. Wer schnell genug reserviert wird auch hier wieder die Möglichkeit haben ein Glas vom Grubenhund zu ergattern. 

 

Bildmaterial

Download
Gäste
Gäste 2.JPG
JPG Bild 7.3 MB
Download
Weinheber
Am Weinfass.jpg
JPG Bild 1.0 MB
Download
Im Fels
Bromma-Obermüller.jpg
JPG Bild 3.1 MB


Erstmals Whisky im Staatlichen Hofkeller

Erstmals Whisky im Staatlichen Hofkeller

 

Single Malt Whisky aus den schottischen Highlands zwischen Weiß- und Rotwein im Gewölbekeller des Staatlichen Hofkellers

 

Zum ersten Mal in der jahrhundertelangen Tradition des Staatlichen Hofkellers befinden sich Whiskyfässer mit schottischem Whisky in den Gewölbekellern unter der Residenz in Würzburg. Sicher wäre Balthasar Neumann noch stolzer auf seine Kellerkonstruktion gewesen, wenn er bei seiner Planung um 1720 geahnt hätte, dass einmal schottischer Whisky seinen Weg in den Staatlichen Hofkeller findet. Genau das ist jedoch vor wenigen Tagen geschehen. Doch wie kam es dazu? Die Whiskyfässer wurden vom Würzburger Start-Up "Glentaste" aufwendig aus den schottischen Highlands importiert, nachdem sie dort bereits knapp neun Jahre lang reiften. Aufgrund der teils sehr alten schottischen Gesetze ist dies jedoch mit großen Hürden verbunden. Nach dem Eintreffen in Deutschland lagerte der Whisky noch etwa ein Jahr in der Rhön. Anschließend wurde der Whisky in ganz besondere, kleinere Fässer umgefüllt in denen vorher z.B. Portwein aus Portugal lagerte. Diesen Prozess nennt man "Finishing", denn der Whisky wird so am Ende seines Reifeprozesses nochmals veredelt und vollendet. Hierfür wurde ein ganz besonderer Ort gesucht. Solch ein Ort, der gleichermaßen beeindruckend wie klimatisch perfekt ist, befindet sich im Herzen Würzburgs. Und so fand der Whisky, der inzwischen bereits knapp zehn Jahre alt ist, letztlich seinen Weg in den Rotweinkeller des Staatlichen Hofkellers. Dieser nennt sich Rotweinkeller, da dort aufgrund der vergleichbar hohen Temperaturen nur Rotwein lagern kann. Hadrian Bromma von Glentaste dazu: "Wir sind wahnsinnig stolz und glücklich, dass unser Whisky in den heiligen Hallen des Hofkellers reifen darf. Neben dem tollen Ambiente sind auch die Bedingungen im Rotweinkeller des Hofkellers ideal. Auch wenn man das vorher nie so genau sagen kann, bin ich mir sicher, dass das Ergebnis der Hammer sein wird!" Nächstes Jahr ist auch eine "Wein trifft Whisky"-Verkostung angedacht. Diese Verkostung wird im Veranstaltungskalender des Staatlichen Hofkellers, sowie unter www.glentaste.de, zu finden sein. Bis dahin darf der Whisky in seiner neuen Umgebung zur Ruhe kommen und an einem der tollsten Orte in Würzburg zu einem ganz besonderen Tropfen reifen.

Firmeninformationen:

 

Staatlicher Hofkeller Würzburg:

Der 1128 gegründete Staatliche Hofkeller zählt zu den bundesweit größten und renommiertesten Prädikatsweingütern. Der traditionsreiche Betrieb aus Würzburg bewirtschaftet rund 120 Hektar Rebflächen in Franken. Dazu gehören so bekannte Lagen wie der Würzburger Stein, der Iphöfer Julius-Echter-Berg und der Großheubacher Bischofsberg.

 

Glentaste:

Glentaste ist ein junges Startup und wurde von Whisky Liebhabern aus Würzburg im Jahr 2016 gegründet. Nachdem einer der beiden Gründer das Startup verließ, wird Glentaste aktuell von Hadrian Bromma geführt. In den ersten Jahren wuchs die Firma enorm und beschäftigt inzwischen u.a. mehrere Whisky-Referenten in Würzburg, Regensburg und in Kürze auch in Nürnberg. Für den Import von schottischen Whiskyfässern wird zum Jahreswechsel eine neue Firma, unter dem Dach von Glentaste, gegründet. 

 

Kontaktinformationen

bILDMATERIAL

Download
Pressefoto mit Gutsleitung Thilo Heuft
3-Fototermin-mit-Gutsleiter-Heuft.JPG
JPG Bild 3.7 MB
Download
Eingelagerte Fässer
2-Einlagerung.jpg
JPG Bild 1.0 MB
Download
Anlieferung der Fässer
1-Anlieferung_Team Glentaste.jpg
JPG Bild 2.9 MB


Erste Whisky Wanderung Unter Tage

Am Samstag, den 13. Oktober, findet die deutschlandweit erste „Whisky Wanderung in einem Bergwerk“ statt. Diese besondere Veranstaltung wird zu Ehren der im Bergwerk „Gleissinger Fels“ eingelagerten Whisky Fässer ausgerichtet. Nach inzwischen unzähligen Whisky Wanderungen unter der Würzburger und Regensburger Sonne geht es nun erstmals unter die Erde. Das Ziel der Wanderung ist ebenso besonders wie die Veranstaltung selbst, denn im Gleissinger Fels lagern ab sofort Whisky Fässer aus den schottischen Highlands.

 

 

Vor einigen Monaten stellte der Gründer der Würzburger Firma Glentaste, Hadrian Bromma, den Kontakt mit dem Inhaber des Gleissinger Fels, Thomas Obermüller, her. Auf der Suche nach einem besonderen Ort für die Lagerung von schottischem Single Malt Whisky boten sich im Bergwerk in Fichtelberg die perfekten Bedingungen. Neben Faktoren wie der idealen Temperatur und Luftfeuchtigkeit spielt auch das außergewöhnliche Ambiente eine Rolle. Nachdem nun die ersten beiden Fässer aus den schottischen Highlands importiert wurden konnten diese nun ins Bergwerk gebracht werden. Vorher wurden die ehemaligen Bourbon Fässer jedoch noch in kleinere Fässer für das sogenannte „Finishing“ (Veredelung) umgefüllt. So lagert nun schottischer Whisky in Fichtelberg, der zuvor bereits einige Jahre in amerikanischen Bourbon Fässern lag und nun in ehemaligen Sherry-, Portwein- und Rumfässern aus Spanien, Portugal und der Karibik vollendet wird. Ein solches Vorhaben sucht seines Gleichen. Um die Kooperation zu Feiern laden der Gleissinger Fels und Glentaste zur ersten Whisky Wanderung unter Tage ein. Die Karten sind unter www.glentaste.de/bergwerktasting für 39,50 € käuflich zu erwerben. Enthalten sind sechs hochkarätige Whiskys, ein Whisky Nosing Glas als Andenken sowie viele kleine Überraschungen während des Vortrags zur Verkostung. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an versierte Whisky Genießer. 

Download
Komplette Pressemitteilung
03.08.2018
Pressetext_Erste-Whisky-Wanderung-Untert
Adobe Acrobat Dokument 74.8 KB


Vergangene Presseinfos

Download
Whiskybabbler kuratiert Whiskybox von Glentaste
Der Whiskybabbler verkostete 25 „Blind-Samples“ ohne Hinweise auf die jeweilige Brennerei, den Preis, etc.
Aus allen „Blind-Samples“ blieben letztlich 4 Proben übrig, 2 schottische und 2 irische Single Malts.
So kam er auf das Motto der fertigen Box „The Battle – Schottland versus Irland“.
Datum der Veröffentlichung der Whiskybabbler Box ist der 01.07.2018.
YouTuber-Whiskybabbler-kuratiert-für-Gle
Adobe Acrobat Dokument 72.8 KB
Download
Whiskybabbler erhält Blind-Samples
Whiskybabbler-kuratiert.jpeg
JPG Bild 106.1 KB
Download
Whiskybabbler Foto
Norman1.jpg
JPG Bild 1.2 MB

Download
Glentaste nun auch in Regensburg
Kick off am St. Patrick's Day 2018
Regensburg-wandert-mit-Whisky.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.6 KB
Download
Web kompatibles Logo
Glentaste-logo-4-web.png
Portable Network Grafik Format 201.7 KB
Download
Selfie mit Tour Gästen
Freigegebenes Selfi
1.tour-regensburg-2.jpg
JPG Bild 1.5 MB


Download
Glentaste besucht Eimverk auf Island
Nur 2 Brennereien gibt es auf Island. Wir haben die Eimverk Brennerei besucht und ihren Whiskey namens Flòki probiert.
Glentaste auf Island.pdf
Adobe Acrobat Dokument 217.9 KB
Download
Beide Flòki Whiskeys
P1000842.jpg
JPG Bild 5.9 MB
Download
Deutsche Brennereianlage auf Island
P1000849.jpg
JPG Bild 6.0 MB


Download
21.01.16: Erstes Whisky Tasting in Bamberg - Ein Meilenstein
Am 16.01.2016 veranstaltete Glentaste zusammen mit den Inhabern vom Szenelokal Ölkännla das erste Whiskey Tasting in Bamberg.
21.01.16_Erstes Tasting in Bamberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.6 KB
Download
Das Ölkännla
Ölännla.jpg
JPG Bild 73.3 KB


Download
07.01.16: Sei dem Leben einen Whisky voraus - Luxus Whisky günstig testen
Glentaste.de aus Würzburg vertreibt hochpreisige Whiskys in Probiergröße um sie jedermann erschwinglich zu machen. Dieser Pressetext ist die erste Mitteilung der neu gegründeten Firma Glentaste nach der erfolgreichen Markteinführung im Dezember 2015.
Dem Leben einen Whisky voraus_Whisky tes
Adobe Acrobat Dokument 221.1 KB