Teeling Stout Cask 2017

Quick Review

 

 

Die Teeling Brennerei in Dublin wurde zwar erst 2015 gegründet, jedoch reicht die Geschichte der Teelings weit in die Vergangenheit zurück. Bereits lange bevor John Teeling die Cooley Brennerei gründete war bereits sein Uhruhrgroßvater mit seiner Brennerei in Irland aktiv. Nun führen die Söhne Jack und Stephen die Teeling Distillery nach alter Tradition. Da die Familie über ein großes Familienfasslager verfügt kann Teeling bereits heute Whiskeys mit stattlichem Alter anbieten. 

 

Teeling Brennerei Stout Schwarzbier
Teeling Brennerei in Dublin - Bild von https://teelingwhiskey.com/

  

 

Der “Teeling Stout Cask Finish 2017” geht auf die Initiative der Galway Bay Bierbrauerei zurück. Man leihte sich 200 Ex-Rum Fässer von Teeling in denen bereits Teeling Whiskey lagerte und füllte sie mit ihrem süßen, malzigen Schwarzbier. Dann durfte das Bier darin einige Zeit reifen, bis die Fässer wieder an Teeling zurückgegeben wurden. Daraufhin durfte der Teeling Whiskey wieder darin finishen. Die Geschichte des Fasses ist also Rum -> Whiskey -> Bier -> Whiskey.

 

Der Teeling Stout Cask ist ein super-spannendes Experiment mit einem faszinierenden Ergebnis!

 

Teeling Stout Whiskybox
Teeling Stout 2017 aus unserer Whiskybox Quartal 1 - 2018

Fakten

Irish Whiskey

Alkoholgehalt: 46,0 % vol.

Herkunftsland: Irland

Town: Dublin

Alter: N.A.S.

Preis pro 0,7 Flasche:  35 - 45 Euro

Fassart: Ex-Rum Fässer, die dann für die Lagerung von Imperial Stout Schwarzbier verwendet wurden, dann wieder zu Teeling gingen um den Whiskey darin zu finishen.

 

 

Notes

Aroma: Orange, Vanille, Kaffee, Apfelkuchen, Brombeeren.

Geschmack: Kombination aus Vanille, Gewürzen getrocknete Kräuter, Zimt.

Abgang: Langanhaltend mit würzigen Noten und Karamell.